Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Adresse

                           Schule

Karl-Vogels-Schule

In den Elsen 34

46569 Hünxe

                           Tel: 02858/334

                           Fax: 02858/837125

 

sekretariat@karl-vogels-schule.de

schulleitung@karl-vogels-schule.de

 

OGS

Tel:02858/837126

ogs.leitung.huenxe@diakonie-din.de

 

Homepage

www.karlvogelsschule.de

Förderverein: www.fvkvs.de

 

                      

gemeinsam leben
gemeinsam lernen
gemeinsam starkFacharbeit

Im vierten Schuljahr schreiben die Kinder eine Arbeit zu ihrem Lieblingsthema und wenden dabei all das an, was sie sich im Laufe der Grundschulzeit bezüglich des handlungs- und projektorientierten Lernens erarbeitet haben.

 

gemeinsam leben
gemeinsam lernen
gemeinsam starkFeuerprobealarm

Mehrmals im Jahr findet ein Feuerprobealarm statt. Davon findet einer unangekündigt mit der Feuerwehr statt. Alle sich im Gebäude befindenden Personen müssen an dieser Übung teilnehmen.

 

gemeinsam leben
gemeinsam lernen
gemeinsam starkFörderunterricht

Da die Grundschule als pädagogisches Ziel hat, alle Kinder nach ihren Fähigkeiten individuell zu fördern und zu fordern, findet an unserer Schule neben der Freiarbeit, den offenen Unterrichtsformen zusätzlicher Förderunterricht und wahldifferenzierte Lernangebote statt. Innerhalb des Unterrichts erfahren die Kinder durch geeignete Methoden Förder- und Forderung. Diese wird durch klasseninterne Förderstunden ergänzt. Zusätzlich bekommen Kinder, die eine LRS-  bzw. Dyskalkulieförderung benötigen, parallel zum Unterricht eine Extraförderung in Kleinstgruppen.

Darüber hinaus werden Kinder mit unterschiedlichem Förderbedarf stundenweise von unserem Förderschullehrer differenziert unterrichtet.

Kinder, die als Seiteneinsteigerkinder in unsere Schule kommen, werden ebenfalls zusätzlich in DaZ gefördert.

Des Weiteren werden die Kinder innerhalb eines fächer- und jahrgangsübergreifenden Lernangebots in ihren Fähigkeiten gestärkt.

 

gemeinsam leben
gemeinsam lernen
gemeinsam starkFörderverein

Der Förderverein der Karl-Vogels-Schule hat sich die ideelle und finanzielle Unterstützung der Schule zur Aufgabe gemacht. Er hat bei der Ausstattung der Schule geholfen und bietet regelmäßig ein attraktives Kursprogramm mit Arbeitsgemeinschaften an und plant für die Kinder und Eltern tolle Aktionen. Nähere Informationen über den Verein findet man im Internet unter www.fvkvs.de. Kontakt zum Förderverein können Sie aber auch über den Vorsitzenden Herr Morgenthum aufnehmen. Der Förderverein freut sich immer über aktive Unterstützung

                                                          

gemeinsam leben
gemeinsam lernen
gemeinsam starkFreiarbeit

Freiarbeit ermöglicht den Kindern mit Hilfe von Lernspielen, -materialien und -mitteln ihrem individuellen Lernstand und Lerntempo gemäß zu arbeiten. Innerhalb eines festgelegten Zeitrahmens können die Kinder also ihrem persönlichen Lernprozess entsprechend Lernfortschritte in allen Fächern machen und auf Unterstützung durch andere Kinder und den Lehrkräften zurückgreifen.

 

gemeinsam leben
gemeinsam lernen
gemeinsam starkFriedensdorf Oberhausen und A Bowl of Compassion

Seit dem Frühjahr 1999 hat unsere Schule eine „Patenschaft“ für das Friedensdorf Oberhausen übernommen. Unsere Schüler unterstützen die „Genesungsprozesse“ der Kinder im Friedensdorf sowohl durch Sachspenden (bei vorher bekannt gegebenen Sammelaktionen) als auch finanziell durch den „Sponsorenlauf“.

Dieser ist seit 2001 eine feste Einrichtung an der Karl-Vogels-Schule.

Neben diesen Aktionen steht auch die menschliche Begegnung auf unserem Programm. So sind die Kinder des Friedensdorfes regelmäßig Gäste auf unseren Schulfesten und Kinder unserer Schule besuchen die Kinder im Friedensdorf. Ansprechpartnerin für alle Aktivitäten, die das Friedensdorf betreffen, ist Frau Heinrichs-Bittner.

Seit dem Jahr 2011 helfen die Kinder zusätzlich der Organisation „A Bowl of Compassion“ (Eine Schüssel voller Mitgefühl). Dies ist ein Verein, der es sich zum Ziel gesetzt hat, armen, bedürftigen Menschen in Indien zu helfen und entstand aus der Idee Michael Saatkamps, eine Suppenküche in der indischen Stadt Bodhgaya zu etablieren. Ergänzend zur Essenausgabe wurde mit Hilfe der Sponsoren für die kastenlosen Kinder zwei Schulen und eine Bücherei gebaut sowie Lehrer eingestellt und die Kinder mit Schulbekleidung und -bücher ausgestattet. Zwischen der Organisation und unserer Schule besteht ein Internetkontakt der Kinder, hierbei werden sich gemeinsame Projekte überlegt, dazu gearbeitet und dieses durch Email-Kontakt an die jeweils andere Schule geschickt. Seit dem Schuljahr 2017/2018 begleitet jede Klasse ein Patenkind, schreibt ihm Briefe und unterstützt es finanziell.

Bei all diesen Projekten steht ressourcenorientiertes Arbeiten im Mittelpunkt und es geht letztlich um Hilfe zur Selbsthilfe. Unsere Kinder helfen anderen Kindern, erfahren etwas über deren Lebensumstände und werden sehr persönlich über die Verwendung eintreffender Spenden informiert.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?