Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Adresse

                           Schule

Karl-Vogels-Schule

In den Elsen 34

46569 Hünxe

                           Tel: 02858/334

                           Fax: 02858/837125

 

sekretariat@karl-vogels-schule.de

schulleitung@karl-vogels-schule.de

 

OGS

Tel:02858/837126

ogs.leitung.huenxe@diakonie-din.de

 

Homepage

www.karlvogelsschule.de

Förderverein: www.fvkvs.de

 

                      

gemeinsam leben
gemeinsam lernen
gemeinsam stark Friedensdorf und „A Bowl of Compassion“

Im Frühjahr 1999 hat unsere Schule eine „Patenschaft“ für das Friedensdorf Oberhausen übernommen. Unsere Schüler unterstützen die „Genesungsprozesse“ der Kinder im Friedensdorf sowohl durch Sachspenden (bei vorher bekannt gegebenen Sammelaktionen) als auch finanziell durch den „Sponsorenlauf“. Jährlich erfahren die Kinder während eines Gottesdienstes durch eine Vertretung des Friedensdorfes, wie sie mit ihrem „erlaufenen“ Geld den Kindern des Friedensdorfes helfen konnten. Ihr Wissen geben die älteren dabei den jüngeren Kindern weiter und wir sind immer wieder erstaunt, wie viel Wissen bei ihnen verankert ist.

 

Seit dem Jahr 2011 helfen die Kinder zusätzlich der Organisation „A Bowl of Compassion“ (Eine Schüssel voller Mitgefühl). Dies ist ein Verein, der es sich zum Ziel gesetzt hat, armen, bedürftigen Menschen in Indien zu helfen und entstand aus der Idee Michael Saatkamps, eine Suppenküche in der indischen Stadt Bodhgaya zu etablieren. Ergänzend zur Essenausgabe wurden mit Hilfe der Sponsoren für die kastenlosen Kinder zwei Schulen und eine Bücherei gebaut sowie Lehrer eingestellt und die Kinder mit Schulbekleidung und -bücher ausgestattet. Zwischen der Organisation und unserer Schule besteht ein Internetkontakt der Schüler, hierbei werden sich gemeinsame Projekte überlegt, dazu gearbeitet und dieses durch Email-Kontakt an die jeweils andere Schule geschickt. Seit dem Schuljahr 2017/2018 begleitet jede Klasse ein Patenkind, schreibt ihm Briefe und unterstützt es finanziell.

 

Bei all diesen Projekten steht ressourcenorientiertes Arbeiten im Mittelpunkt und es geht letztlich um Hilfe zur Selbsthilfe. Unsere Kinder helfen anderen Kindern, erfahren etwas über deren Lebensumstände und werden sehr persönlich über die Verwendung eintreffender Spenden informiert.

 

Da sich „A Bowl of Compassion“ allein durch Spenden finanziert, sieht Michael Saatkamp eine laufende aktualisierte Internetpräsenz (www.bowlofcompassion.org)  als sehr wichtig an.

 

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?